Home

twickster

Am 8. Juli 2015 findet auf Einladung der Kulturbehörde zu ein „Ideenfest“ statt, das das Kulturprogramm einer möglichen Olympiade in Hamburg zum Thema hat. Eingeladen sind ein paar Dutzend Hamburger Kulturschaffende, die eine „Steuerungsgruppe“ aus Kulturinstitutions-Vertreter ausgewählt hat – hier seht ihr, wer in dem Beratergremium sitzt.

Mich hat der Chefdramaturg des Deutschen Schauspielhauses, Jörg Bochow, eingeladen, an dem Ideenfest teilzunehmen. Ich habe mich dazu entschlossen, nicht hinzugehen und habe das in einem Schreiben an das Schauspielhaus begründet. Ich veröffentliche das hier als Beitrag zu einer Diskussion über Sinn und Zweck einer Olympiabewerbung, die in den nächsten Monaten hoffentlich Fahrt aufnehmen wird:

„Liebes Schauspielhaus, lieber Jörg Bochow,

herzlichen Dank für die Einladung, am 8. Juli auf Kampnagel bei einem von der Kulturbehörde organisierten „Ideenfest“ zur Entwicklung eines möglichen Olympia-Kulturprogramms teilzunehmen. Als eine von ein paar Dutzend Hamburger „Persönlichkeiten“ soll ich „besondere Ideen zum Kulturprogramm beitragen“. Mir ist unwohl bei dieser…

Ursprünglichen Post anzeigen 644 weitere Wörter

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s